Systemübergreifende Automatisierung

Köln/Lengerich, 7.Mai 2018

Lohnhersteller WAGENER hat die GUS-OS Suite erfolgreich eingeführt

  • GUS-OS Suite löst bisheriges ERP-System ab
  • Transparenz und Reaktionsfähigkeit durch integrierte Geschäftsprozesse
  • Externe Anwendungen erfolgreich eingebunden

Die WAGENER & Co. GmbH hat die GUS-OS Suite 6.1 erfolgreich in Betrieb genommen. Die auf Prozessfertiger spezialisierte Lösung der GUS Group löst das bisherige ERP-System des Unternehmens komplett ab und optimiert abteilungsübergreifend zahlreiche Geschäftsprozesse: vom Auftragseingang über die Produktion, Abfüllung und Konfektionierung bis hin zu Qualitätskontrolle, Materialwirtschaft und Unternehmenslogistik.

Externe Anwendungen integriert

Zum Einsatz kommen bei WAGENER fast alle Komponenten der GUS-OS Suite. Diese unterstützen unter anderem die Produktionsplanung und -steuerung, das Reporting, das Kostenmanagement und Finanzcontrolling, das Labormanagement, die Archivierung sowie die Nachverfolgbarkeit für Audits. Darüber hinaus integrierte WAGENER zusammen mit den ERP-Spezialisten der GUS Group diverse externe Anwendungssysteme, wie zum Beispiel das bereits bestehende MES-System (MES, Manufacturing Execution System).

Workflows individuell anpassbar

Die WAGENER & Co. GmbH verfügt damit über ein integriertes und prozessübergreifendes ERP-System. Die webbasierte Anwendung bietet auf ihrer Benutzeroberfläche zudem so genannte „Regiezentren“, mit denen sich einzelne Workflows auch nach dem Systemstart individuell und einfach anpassen lassen.

Dank dieser Flexibilität gepaart mit der Prozessorientierung des Systems konnte WAGENER standardisierte und automatisierte Abläufe etablieren, die sich dennoch problemlos an die Bedürfnisse der internen und externen Kunden anpassen lassen. Für WAGENER ist die Einführung dieses State-of- the-art ERP-Systems ein wesentlicher Baustein, um die im Wettbewerb unverzichtbare hohe Schlagzahl seiner Produktion zu halten und weiter zur erhöhen.

Darüber hinaus garantiert die GUS-OS Suite, dass die Labor-, Qualitätskontroll- und Produktionsprozesse validierungskonform verlaufen, da die Lösung alle wesentlichen Regulatorien der Chemie-, Pharma-, Kosmetik- und Lebensmittelindustrie unterstützt.

ERP-Spezialisten mit Branchen-Know-how

„Als Auftragsfertiger haben wir es mit sehr unterschiedlichen und sich schnell ändernden Kundenanforderungen zu tun“, sagt Projektleiter Christian Wagener. „Die GUS-OS Suite macht diese Komplexität für uns beherrschbar. Insbesondere die gemeinsam entwickelten Lösungen zur Prozessintegration, speziell im Rahmen der Kunden- und Produktionsauftragsabwicklung, schaffen die im Wettbewerb der Lohnherstellung notwendige Transparenz und Reaktionsfähigkeit in der täglichen abteilungsübergreifenden, aber auch kunden- und lieferantenorientierten Zusammenarbeit.“

Günter Schelkes, EDV-Leiter bei WAGENER, pflichtet bei: „Wir verfügen heute über ein integriertes System, das einen großen Teil unserer Geschäftsprozesse optimiert und automatisiert.“ Die heutige Lösung sei vor allem auch das Ergebnis einer reibungslosen Kommunikation während der Einführungsphase: „Die GUS-Mitarbeiter mit ihrem Fokus auf die Prozessfertigung brachten das für den Erfolg notwendige Branchen-Know-how mit“, so Schelkes.

„Unsere Aufgabe bei WAGENER bestand zunächst darin, das bestehende ERP-System standardnah durch die GUS-OS Suite zu ersetzen“, erinnert sich Jörg Paul Zimmer, Geschäftsführer Neukunden der GUS Deutschland GmbH. „Dieses Vorhaben wandelte sich sehr schnell in eine umfangreiche Zukunftsvision des Unternehmens. Und der Ausbau geht weiter: Insbesondere in den Bereichen Produktionsplanung, Kalkulation und Serialisierung stehen bereits Erweiterungen der Lösung an.“

Ihr Medienkontakt

Matthias Longo
c/o GUS Group
Josef-Lammerting-Allee 20-22
50933 Köln
+49 1523 4146463
presse@gus-group.com

Neueste Pressemitteilungen

Neue Mehrwertsteuer mit wenigen Mausklicks

Die Bundesregierung hat beschlossen, dass ab 1. Juli 2020 bis Ende dieses Jahres ein reduzierter Mehrwertsteuersatz von 16 beziehungsweise 5 Prozent gelten wird. Für Kunden der GUS Group, welche die ERP-Lösung GUS-OS Suite oder die Buchhaltungssoftware fimox einsetzen, verursacht diese Steuersenkung keinen nennenswerten Aufwand.

WEITERLESEN »

Methaycrylat-Hersteller Röhm entscheidet sich für iCD.

Die Röhm GmbH, ein international führender Methacrylat-Anbieter, hat sich für den weltweiten Einsatz von LABS/Q entschieden. Das Laborinformations- und Managementsystem (LIMS) der iCD. wird in mehr als zehn Standorten mit über 100 Benutzern eingeführt und bildet die Abläufe in den Qualitätskontrolle-Labors von Röhm ab.

WEITERLESEN »

Neue Softwarelösung beschleunigt COVID-19-Tests

Mit ihrer neuen „LABS/Q Automated COVID-19 Test Suite“ legt die iCD. Vertriebs GmbH eine Standardanwendung für Testlabore vor, die COVID-19-Tests durchführen. Die iCD-Applikation ist eine sofort einsetzbare Lösung, welche die Aufgaben bei der Identifizierung von COVID-19 automatisiert und dadurch wesentlich beschleunigt.

WEITERLESEN »