Jäger führt die GUS-OS Suite ein

Köln/Haag (Oberbayern), 14. Februar 2019

Käse aus 1,5 Millionen Litern Milch am Tag

  • Ganzheitlich integriertes ERP-System löst Insellösungen ab
  • Schnelle und transparente Produktion garantiert Frische
  • Zusätzliche Anbindung von Hochregallager und Prozessleitsystem

Die Milchwerk Jäger GmbH hat sich für die GUS-OS Suite entschieden. Mit der integrierten ERP-Lösung der GUS Group will die älteste Privatmolkerei Deutschlands ihre Käseproduktion durchgängig digital abbilden und weiter automatisieren, um so Prozesse zu beschleunigen, und durchgängig transparent darzustellen. Die GUS-OS Suite löst mehrere, zum Teil eigenentwickelte Insellösungen ab.

Fokus auf Frische

Die neue, auf die Prozessindustrie spezialisierte ERP-Lösung trägt vor allem dazu bei, die täglich angelieferte fixe Menge Milch möglichst effektiv und effizient zu Käse zu verarbeiten. Dabei legt Jäger sehr viel Wert auf Frische, sodass vor allem eine schnelle Produktion und Verarbeitung der täglich von ca. 1.200 Lieferanten angelieferten rund 1,5 Millionen Liter Rohmilch im Fokus steht. Die Rohmilch und den aus ihr gefertigten Käse will Jäger des-halb auch nicht aufwändig zwischenlagern und stellt dafür dementsprechend auch keine umfangreichen Lagerkapazitäten bereit.

Die GUS-OS Suite unterstützt diese zügige und effiziente Produktion, indem sie unter anderem folgende Informationen in Echtzeit und transparent darstellt: die aktuellen Bestände, die Produktionsauslastung, die Anzahl und Menge der Halbfertigprodukte als Basis für verschiedene Endprodukte, die vorhandene Menge an Verpackungen in unterschiedlichen Formen, die Anzahl der in Bearbeitung befindlichen sowie noch offenen Kundenaufträge sowie die Chargenverfolgung. Mithilfe dieser Kennzahlen ist Jäger in der Lage, Unter-, Doppel- oder Überproduktionen zu vermeiden.

Milchwerk Jäger führt das ERP-Kernsystem zunächst für 70 gleichzeitige Nutzer und weitere zehn über mobile Geräte eingeloggte Anwender ein. Zusätzlich implementiert die Molkerei die GUS-OS Module Produktpass (Prozesssteuerung im Sinne des Product Lifecycle Managements), Report (Berichtswesen), KPI (Key Performance Indikatoren), Planung (Absatz-, Material- und Kapazitätsbedarfsplanung), MES (Manufacturing Execution System) sowie den GUS-OS Digital Hub für die digitale Anbindung von Lieferanten und Partnern. Darüber hinaus integriert die GUS-OS Suite das bereits bestehende Prozessleitsystem und Hochregal bei Jäger.

„Von Mittelstand zu Mittelstand“

„Für uns ist die GUS Group ein Partner auf Augenhöhe, wir kommunizieren von Mittelständler zu Mittelständler“, sagt Walter Baier, Kaufmännischer Leiter bei der Milchwerk Jäger GmbH. „Gleichzeitig ist die GUS Group jedoch groß genug, dass wir sicher sein können, in ihr auch zukünftig einen eigenständigen Lösungspartner zu haben. Ihre Spezialisten sind zudem in der Lage, unsere individuellen Anforderungen zu realisieren.“

„Die Lebensmittel- und insbesondere auch die Milchwirtschaft stellt für uns ein strategisch wichtiges Marktsegment dar“, sagt Jörg Paul Zimmer, Geschäftsführer der GUS Deutschland GmbH. „Deshalb freuen wir uns, Milchwerk Jäger als Anbieter in diesem Markt gewonnen zu haben. Der Zuschlag seitens Jäger bestätigt zudem unseren Ansatz, regional präsent zu sein und über kurze Wege zum Kunden zu verfügen.“

Ihr Ansprechpartner

Dr. Frank Lasogga
Pressesprecher GUS Group
+49 (0) 221 37659-333
presse@gus-group.com

Neueste Pressemitteilungen

JOGA MED arbeitet mit der GUS-OS Suite

Nach weniger als einem Jahr Implementierungszeit hat die Schweizer JOGA MED AG die GUS-OS Suite in Betrieb genommen, eine webbasierte ERP-Unternehmenslösung für die Prozessindustrie sowie für die Logistik. Die Live-Schaltung erfolgte wie geplant termingerecht. JOGA MED entschied sich für die Lösung der GUS Group unter anderem deswegen, weil GUS über eine breite Erfahrung im stark regulierten Umfeld der Lebensmittelindustrie verfügt.

WEITERLESEN »

Fortsetzung des Expansionskurses

Die dataConnect GmbH aus Kempten/Allgäu ist seit 18. Juli 2019 Teil der GUS Group, die damit ihren Expansionskurs fortsetzt. Das Kemptener Unternehmen bringt 24 Mitarbeiter und über 150 Kunden in der Lebensmittel- und Konsumgüterindustrie mit unter das Dach von GUS, die damit auf über 320 Mitarbeiter wächst.

WEITERLESEN »

Gelungener Start

Die Lehmanns Produktions GmbH (Käse Lehmann) in Markkleeberg bei Leipzig arbeitet ab sofort mit der GUS-OS Suite, einem ganzheitlich-integrierten ERP-System für die Prozessindustrie sowie für die Logistik. Die Lösung der GUS Group löst ein technologisch veraltetes ERP-System sowie zahlreiche, vor allem Excel-basierte Inselanwendungen ab. Damit verfügt Käse Lehmann über ein vollständiges und durchgängiges Lieferketten-Management (Supply Chain Management), das viele Arbeitsschritte automatisiert.

WEITERLESEN »

Komplexes Logistikmanagement

Die Dental-Union GmbH hat ihr AS/400-System abgelöst und arbeitet jetzt mit der GUS-OS Suite 6.1, einer ERP-Lösung der GUS Group. Der Logistikdienstleister, der sich auf den Handel mit Dentalprodukten spezialisiert hat, bildet heute sämtliche Prozesse rund um Einkauf, Beschaffung, Disposition, Materialwirtschaft und Versand mit dem ERP-System ab.

WEITERLESEN »