Arpadis führt GUS-OS Suite ein

Köln/Essen, 22. November 2018

Externe Transport- und Lagerlogistik im Fokus

  • GUS-OS Suite löst bestehendes ERP-System ab
  • Optimierung der Materialwirtschaftsprozesse
  • Einbindung externer Lagerverwalter und Speditionen

Die Arpadis Deutschland GmbH, ein Schwesterunternehmen der Arpadis Benelux NV, löst ihr bestehendes ERP-System ab und setzt künftig auf die GUS-OS Suite. Mit der integrierten ERP-Lösung der GUS Group will der Chemie-Großhändler vor allem seine Prozesse in der Materialwirtschaft transparenter abbilden sowie externe Speditionen und Lagerverwalter einbinden.

Arpadis ist ausschließlich auf den Handel mit Chemikalien spezialisiert. Das Mischen und Verdünnen der Produkte erfolgt durch Lohnfertiger, und auch für die Lagerung und den Transport arbeitet Arpadis mit Dienstleistern zusammen. „Bei der großen Menge an Speditionsaufträgen ist es enorm wichtig für uns, auf Knopfdruck den aktuellen Status abrufen zu können. Unsere Mitarbeiter müssen jederzeit den Überblick darüber haben, wann die Ware wo anzuliefern, einzulagern und wieder abzuholen ist“, sagt Alison Marburger, Projektmanagerin bei Arpadis. Hohe Anforderungen werden auch an die Transportdokumente gestellt: „Den Dienstleistern sind vollständige und korrekte Dokumente zu reichen, damit diese dann wie gewünscht abfüllen, mischen, ein- oder auslagern sowie transportieren können. Mit der bestehenden ERP-Software konnten wir diese Prozesse jedoch nicht zufriedenstellend abbilden.“ Hinzu kam, dass es mit dem Altsystem nicht möglich war, Abweichungen zwischen Chargen- und Einzelbeständen zu erkennen.

Arpadis wird in den kommenden Monaten die GUS-OS Suite mitsamt der GUS Finance-Lösung implementieren. Es werden Concurrent User Lizenzen (auch Floating-Lizenzen genannt) eingesetzt, so dass prinzipiell jeder Mitarbeiter, aber maximal 13 User gleichzeitig mit dem neuen ERP-System arbeiten können. „Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht“, sagt Marburger. “Aber schließlich hat uns die Kombination aus dem Wissen um die Komplexität unserer Prozesse und der jahrelangen Branchenerfahrung der GUS Group überzeugt.“

„Mit Arpadis konnten wir einen weiteren wichtigen Player im internationalen Chemikalienhandel für uns gewinnen“, sagt Jörg Paul Zimmer, Geschäftsführer der GUS Deutschland GmbH. „Wir sind sicher, dass wir mit der GUS-OS Suite nicht nur die internen Prozesse bei Arpadis, sondern auch die Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern umfänglich abbilden können.“

Ihr Medienkontakt

Ivan Panayotov
Josef-Lammerting-Allee 20-22
50933 Köln
+49 221 37659-333
ivan.panayotov@gus-group.com

Unsere Softwarelösungen

Unser Software-Portfolio unterstützt den gesamten Geschäftszyklus – von Enterprise Ressource Planning (ERP), Lieferkettensteuerung (SCM), Vertriebssteuerung und Geomarketing über Pflege der Kundenbeziehungen (CRM), Labor-Informations-Management (LIMS) und Qualitätsmanagement bis hin zu Finance/Controlling, Business Intelligence und Dokumentenmanagement.

Unsere Branchenlösungen

Wir bieten hochspezialisierte Branchenlösungen für die Prozessindustrie, die Milchindustrie und den LEH und Großhandel. Auch für Labore und Kontrollbehörden bieten wir Ihnen spezialisierte Anwendungen. Branchenübergreifende Softwarelösungen bieten wir für Finance und Controlling, Geomarketing, Logistik und das Personalwesen.

Neueste Pressemitteilungen

ERP und Industrie 4.0: Ein Dream-Team?

Seit Jahren betont die Bundesregierung die Bedeutung von Industrie 4.0.
Dabei werden vor allem Initiativen nach Kräften unterstützt, die mittelständischen Unternehmen (KMUs) unterschiedlicher Branchen zugutekommen sollten. Folgende Themen stehen vor allem im Fokus.

WEITERLESEN »

LABS/QM öffnet die GUS-OS Suite für Labor-Messsysteme

Mit LABS/QM präsentiert die iCD System GmbH eine Lösung, welche jegliche Messgeräte und -systeme direkt und automatisch an die ERP-Lösung GUS-OS Suite anbindet. Die Middleware schließt damit die bisherige Lücke zwischen der GUS-OS Suite und dem Laborumfeld. LABS/QM richtet sich an Anwender der GUS-OS Suite, die eine schlanke Labordatenverwaltung benötigen.

WEITERLESEN »

Finanzplanung auf Knopfdruck

Die in der Metropolregion Nürnberg tätige Jochen Scharf Gruppe setzt in Zukunft auf die Buchhaltungslösung fimox. Die mittelständische Unternehmensgruppe, die als aktuell größter KIA-Händler in Deutschland unter anderem drei KIA-Autohäuser betreibt, will mit fimox ihre Buchhaltung vor allem beschleunigen.

WEITERLESEN »

Bregal Unternehmerkapital beteiligt sich an der GUS Group

Die GUS Group hat mit Bregal einen zusätzlichen Investor gewinnen können. Die vom Familienunternehmen Bregal Unternehmerkapital beratenen Fonds übernehmen die Anteile im August 2020. Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten Bregal und die Gesellschafter der GUS Group am 26. Juni 2020.

WEITERLESEN »