Arpadis führt GUS-OS Suite ein

Köln/Essen, 22. November 2018

Externe Transport- und Lagerlogistik im Fokus

  • GUS-OS Suite löst bestehendes ERP-System ab
  • Optimierung der Materialwirtschaftsprozesse
  • Einbindung externer Lagerverwalter und Speditionen

Die Arpadis Deutschland GmbH, ein Schwesterunternehmen der Arpadis Benelux NV, löst ihr bestehendes ERP-System ab und setzt künftig auf die GUS-OS Suite. Mit der integrierten ERP-Lösung der GUS Group will der Chemie-Großhändler vor allem seine Prozesse in der Materialwirtschaft transparenter abbilden sowie externe Speditionen und Lagerverwalter einbinden.

Arpadis ist ausschließlich auf den Handel mit Chemikalien spezialisiert. Das Mischen und Verdünnen der Produkte erfolgt durch Lohnfertiger, und auch für die Lagerung und den Transport arbeitet Arpadis mit Dienstleistern zusammen. „Bei der großen Menge an Speditionsaufträgen ist es enorm wichtig für uns, auf Knopfdruck den aktuellen Status abrufen zu können. Unsere Mitarbeiter müssen jederzeit den Überblick darüber haben, wann die Ware wo anzuliefern, einzulagern und wieder abzuholen ist“, sagt Alison Marburger, Projektmanagerin bei Arpadis. Hohe Anforderungen werden auch an die Transportdokumente gestellt: „Den Dienstleistern sind vollständige und korrekte Dokumente zu reichen, damit diese dann wie gewünscht abfüllen, mischen, ein- oder auslagern sowie transportieren können. Mit der bestehenden ERP-Software konnten wir diese Prozesse jedoch nicht zufriedenstellend abbilden.“ Hinzu kam, dass es mit dem Altsystem nicht möglich war, Abweichungen zwischen Chargen- und Einzelbeständen zu erkennen.

Arpadis wird in den kommenden Monaten die GUS-OS Suite mitsamt der GUS Finance-Lösung implementieren. Es werden Concurrent User Lizenzen (auch Floating-Lizenzen genannt) eingesetzt, so dass prinzipiell jeder Mitarbeiter, aber maximal 13 User gleichzeitig mit dem neuen ERP-System arbeiten können. „Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht“, sagt Marburger. “Aber schließlich hat uns die Kombination aus dem Wissen um die Komplexität unserer Prozesse und der jahrelangen Branchenerfahrung der GUS Group überzeugt.“

„Mit Arpadis konnten wir einen weiteren wichtigen Player im internationalen Chemikalienhandel für uns gewinnen“, sagt Jörg Paul Zimmer, Geschäftsführer der GUS Deutschland GmbH. „Wir sind sicher, dass wir mit der GUS-OS Suite nicht nur die internen Prozesse bei Arpadis, sondern auch die Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern umfänglich abbilden können.“

Ihr Ansprechpartner

Dr. Frank Lasogga
Pressesprecher GUS Group
+49 (0) 221 37659-333
presse@gus-group.com

Neueste Pressemitteilungen

JOGA MED arbeitet mit der GUS-OS Suite

Nach weniger als einem Jahr Implementierungszeit hat die Schweizer JOGA MED AG die GUS-OS Suite in Betrieb genommen, eine webbasierte ERP-Unternehmenslösung für die Prozessindustrie sowie für die Logistik. Die Live-Schaltung erfolgte wie geplant termingerecht. JOGA MED entschied sich für die Lösung der GUS Group unter anderem deswegen, weil GUS über eine breite Erfahrung im stark regulierten Umfeld der Lebensmittelindustrie verfügt.

WEITERLESEN »

Fortsetzung des Expansionskurses

Die dataConnect GmbH aus Kempten/Allgäu ist seit 18. Juli 2019 Teil der GUS Group, die damit ihren Expansionskurs fortsetzt. Das Kemptener Unternehmen bringt 24 Mitarbeiter und über 150 Kunden in der Lebensmittel- und Konsumgüterindustrie mit unter das Dach von GUS, die damit auf über 320 Mitarbeiter wächst.

WEITERLESEN »

Gelungener Start

Die Lehmanns Produktions GmbH (Käse Lehmann) in Markkleeberg bei Leipzig arbeitet ab sofort mit der GUS-OS Suite, einem ganzheitlich-integrierten ERP-System für die Prozessindustrie sowie für die Logistik. Die Lösung der GUS Group löst ein technologisch veraltetes ERP-System sowie zahlreiche, vor allem Excel-basierte Inselanwendungen ab. Damit verfügt Käse Lehmann über ein vollständiges und durchgängiges Lieferketten-Management (Supply Chain Management), das viele Arbeitsschritte automatisiert.

WEITERLESEN »

Komplexes Logistikmanagement

Die Dental-Union GmbH hat ihr AS/400-System abgelöst und arbeitet jetzt mit der GUS-OS Suite 6.1, einer ERP-Lösung der GUS Group. Der Logistikdienstleister, der sich auf den Handel mit Dentalprodukten spezialisiert hat, bildet heute sämtliche Prozesse rund um Einkauf, Beschaffung, Disposition, Materialwirtschaft und Versand mit dem ERP-System ab.

WEITERLESEN »