Schnellere Durchlaufzeiten

Köln/Hilden, 3. September 2018

Caelo bildet Prozesse mit der GUS-OS Suite ab

  • Durchgängige ERP- und Logistik-Lösung
  • Abbildung der Prozesse weitgehend im Standard
  • Berücksichtigung branchenspezifischer Richtlinien

Die Caesar & Loretz GmbH (Caelo GmbH) löst ihr bestehendes ERP-System sowie verschiedene Einzellösungen ab und setzt stattdessen auf die GUS-OS Suite. Mit der integrierten ERP-Lösung der GUS Group will der Hersteller und Lieferant pharmazeutischer Grundstoffe seine Abläufe verbessern und einzelne Prozesse stärker automatisieren. Auf diese Weise sollen die Durchlaufzeiten deutlich verringert werden. Unter anderem wird künftig ein fortlaufender Abgleich zwischen Planung und Auftragseingang möglich sein.

Caelo hat bereits mit der Implementierung der GUS-OS Suite begonnen. Das Traditionsunternehmen bildet neben den klassischen betriebswirtschaftlichen Prozessen, wie Auftragsverwaltung, Planung oder Kostenrechnung, auch die gesamte Logistik mit der ERP-Lösung ab. Eingebunden wird dabei auch das Lager, das Caelo in Hilden komplett modernisiert hat. Hinzu kommen branchenspezifische Module, wie Labor und Produktpass. Sie helfen unter anderem dabei, regulatorische Richtlinien der pharmazeutischen Industrie, wie GAMP 5 (GAMP = Good Automated Manufacturing Practice), zu erfüllen.

Branchen-Know-how gab den Ausschlag

„Mit der GUS Group haben wir einen Implementierungspartner gefunden, der unsere Branche kennt und der mit den komplexen Anforderungen an unsere Prozesse und deren Dokumentation bestens vertraut ist“, sagt Juliane Reinges, Geschäftsführerin bei Caelo. „Dazu kommt, dass die GUS-OS Suite bereits im Standard zahlreiche pharmaspezifische Anforderungen abdeckt. Auf Individualanpassungen können wir daher weitgehend verzichten.“

„Die GUS Group ist seit vielen Jahren in der Pharmaindustrie aktiv“, sagt Jörg Paul Zimmer, Geschäftsführer der GUS Deutschland GmbH. „Dass ein Traditionshaus wie Caelo seine Geschäftsprozesse mithilfe der GUS-OS Suite abbilden möchte, bestätigt uns in unserer starken Branchenausrichtung.“

Ihr Ansprechpartner

Dr. Frank Lasogga
Pressesprecher GUS Group
+49 (0) 221 37659-333
presse@gus-group.com

Neueste Pressemitteilungen

JOGA MED arbeitet mit der GUS-OS Suite

Nach weniger als einem Jahr Implementierungszeit hat die Schweizer JOGA MED AG die GUS-OS Suite in Betrieb genommen, eine webbasierte ERP-Unternehmenslösung für die Prozessindustrie sowie für die Logistik. Die Live-Schaltung erfolgte wie geplant termingerecht. JOGA MED entschied sich für die Lösung der GUS Group unter anderem deswegen, weil GUS über eine breite Erfahrung im stark regulierten Umfeld der Lebensmittelindustrie verfügt.

WEITERLESEN »

Fortsetzung des Expansionskurses

Die dataConnect GmbH aus Kempten/Allgäu ist seit 18. Juli 2019 Teil der GUS Group, die damit ihren Expansionskurs fortsetzt. Das Kemptener Unternehmen bringt 24 Mitarbeiter und über 150 Kunden in der Lebensmittel- und Konsumgüterindustrie mit unter das Dach von GUS, die damit auf über 320 Mitarbeiter wächst.

WEITERLESEN »

Gelungener Start

Die Lehmanns Produktions GmbH (Käse Lehmann) in Markkleeberg bei Leipzig arbeitet ab sofort mit der GUS-OS Suite, einem ganzheitlich-integrierten ERP-System für die Prozessindustrie sowie für die Logistik. Die Lösung der GUS Group löst ein technologisch veraltetes ERP-System sowie zahlreiche, vor allem Excel-basierte Inselanwendungen ab. Damit verfügt Käse Lehmann über ein vollständiges und durchgängiges Lieferketten-Management (Supply Chain Management), das viele Arbeitsschritte automatisiert.

WEITERLESEN »

Komplexes Logistikmanagement

Die Dental-Union GmbH hat ihr AS/400-System abgelöst und arbeitet jetzt mit der GUS-OS Suite 6.1, einer ERP-Lösung der GUS Group. Der Logistikdienstleister, der sich auf den Handel mit Dentalprodukten spezialisiert hat, bildet heute sämtliche Prozesse rund um Einkauf, Beschaffung, Disposition, Materialwirtschaft und Versand mit dem ERP-System ab.

WEITERLESEN »