Einladung zum Webinar: Prozessorientiertes Qualitätsmanagement in der Lebensmittelindustrie: Erfolgsfaktor ERP, 23.6.2021

Mit den wachsenden Herausforderungen an die Qualitätsstandards, bedingt durch das geänderte Konsumverhalten und der besonderen Situation in der Pandemie, sind vor allem Unternehmen in der Lebensmittelindustrie gut beraten, ihre Strategie neu auszurichten. Dabei sind Flexibilität, Resilienz und ein modernes Qualitäts-Management in der gesamten Prozessorganisation unabdingbar. Wie kann die Qualität bei sich abrupt ändernden Geschäftsabläufen gewährleistet und sogar verbessert werden? Und welche systemische Unterstützung benötigt das Qualitätsmanagement, um eine Neuausrichtung der Unternehmensorganisation erfolgreich umzusetzen? Mit der Einführung einer prozessorientierten ERP-Software mit integriertem QM-System können diese Herausforderungen adäquat gemeistert werden. Wie das geht und welche Mehrwerte hierdurch generiert werden können, erfahren Sie in unserem kostenfreien Webinar.

Unsere Schwerpunkte auf einen Blick:

  • Vorteile eines prozessgesteuerten ERP-System aus Sicht des Qualitätsmanagements
  • Qualitätssicherung und Qualitätskontrolle mit:
    • Lieferantenbewertung und Qualifizierung
    • Qualitätskonformes Bestandsmanagement
    • Retouren- und Reklamationsmanagement
    • Integriertes Produktdatenmanagement und Labor-System
    • Chargen Monitoring mit Herkunfts- und Verwendungsnachweis

In dem Webinar erfahren Sie, welchen Mehrwert Ihnen ein modernes, prozessgesteuertes System in der Sicherstellung der Qualitätsanforderungen liefert. Darüber hinaus erhalten Sie branchenspezifische Insights, wie ein vollintegriertes Qualitätsmanagement Ihre Abläufe verbessern und Medienbrüche minimieren kann.

Jetzt kostenfrei anmelden

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on xing
Share on linkedin

Ihr Medienkontakt

Ivan Panayotov
Josef-Lammerting-Allee 20-22
50933 Köln
+49 221 37659-333
ivan.panayotov@gus-group.com

Unsere Softwarelösungen

Unser Software-Portfolio unterstützt den gesamten Geschäftszyklus – von Enterprise Ressource Planning (ERP), Lieferkettensteuerung (SCM), Vertriebssteuerung und Geomarketing über Pflege der Kundenbeziehungen (CRM), Labor-Informations-Management (LIMS) und Qualitätsmanagement bis hin zu Finance/Controlling, Business Intelligence und Dokumentenmanagement.

Unsere Branchenlösungen

Wir bieten hochspezialisierte Branchenlösungen für die Prozessindustrie, die Milchindustrie und den LEH und Großhandel. Auch für Labore und Kontrollbehörden bieten wir Ihnen spezialisierte Anwendungen. Branchenübergreifende Softwarelösungen bieten wir für Finance und Controlling, Geomarketing, Logistik und das Personalwesen.

Neueste Pressemitteilungen

ERP und Resilienz für Pharma und Chemie

Bisher kam die Chemie- und Pharmaindustrie vergleichsweise glimpflich durch die COVID-19-Pandemie. Während im Frühjahr 2020 laut Verband der Chemischen Industrie (VCI) noch 40 Prozent der deutschen Chemieunternehmen einen starken Auftragsmangel meldeten, waren es im ersten Quartal 2021 nur noch 18 Prozent. Denn oft hat sich die Nachfrage lediglich in Richtung anderer oder neuer Produkte verlagert.

WEITERLESEN »

GUS-OS Suite automatisiert die Kennzeichnung von Lebensmitteln

Die Lebensmittelinformationsverordnung der EU fordert und regelt ausreichend gekennzeichnete Lebensmittel, um Verbraucher zu schützen. Diese Kennzeichnung automatisiert nun die GUS-OS Suite, die ERP-Lösung der GUS Group. Das neu designte Modul „GUS-OS Produktdatenmanagement“ trägt alle relevanten Informationen zur Produktdeklaration automatisiert zusammen und berechnet sie.

WEITERLESEN »

Datenmanagement bei ERP- und CRM-Systemen

An zu wenig Daten liegt es nicht: Unternehmen verfügen heutzutage über nahezu unerschöpfliche Datenquellen – sei es aus den selbst betriebenen ERP- und CRM-Lösungen oder aus externen Systemen. Auch stehen mittlerweile ausreichend intelligente Technologien und Anwendungen zur Verfügung, die Daten in Echtzeit verarbeiten können. Doch der gewünschte Mehrwert stellt sich nur dann ein, wenn die verfügbaren Informationen ausreichend qualitätsgesichert sind. Worauf kommt es dabei an?

WEITERLESEN »