Neues ERP-System

Köln/Berlin, 18. April 2017

BioNTech entscheidet sich für die GUS-OS Suite

  • GUS-OS Suite für Materialwirtschaft, Einkauf und Produktion
  • Integration der bestehenden Produktionsplanung und -steuerung
  • 75 Anwender am Forschungsstandort Mainz

BioNTech wird seine Materialwirtschaft, den Einkauf sowie Teile der Produktion künftig mit der GUS-OS Suite abbilden, einem prozessorientierten ERP-System der GUS Group. Zusätzlich zu den klassischen betriebswirtschaftlichen Modulen will das Biotechnologieunternehmen die Reporting-Funktionalität der GUS-OS Suite sowie das Modul „Audit Trail“ nutzen, das Veränderungen an der ERP-Anwendung automatisch dokumentiert. 75 User am Forschungsstandort Mainz sollen mit der ERP-Anwendung arbeiten.

Seine vorhandene Laboranwendung sowie das Produktionsleitsystem (Manufacturing Execution System, MES) mit den entsprechenden Tools für die Produktionssteuerung und Produktionsplanung wird BioNTech weiterhin für die patientenindividuelle Fertigung von Medikamenten nutzen. Die Systeme sollen im Zuge der Umstellung in die GUS-OS Suite integriert werden.

Kooperation als Geschäftsstrategie

„Insbesondere die unternehmensübergreifende Zusammenarbeit mit unseren zahlreichen Partnern macht unser Geschäft sehr komplex“, sagt Dr. Erich Querfurth, Einkaufsleiter bei BioNTech. „Nach vielen intensiven Gesprächen sind wir jedoch davon überzeugt, dass die GUS Group unsere speziellen Anforderungen – vor allem aufgrund ihrer langjährigen Branchenerfahrung – optimal erfüllt.“ „Wir freuen uns, dass wir unseren Kundenkreis mit BioNTech um ein hochspannendes und zukunftsorientiertes Unternehmen erweitern können“, ergänzt Jörg Paul Zimmer, Geschäftsführer der GUS Deutschland GmbH.

Ihr Medienkontakt

Matthias Longo
c/o GUS Group
Josef-Lammerting-Allee 20-22
50933 Köln
+49 1523 4146463
presse@gus-group.com

Neueste Pressemitteilungen

Neue Mehrwertsteuer mit wenigen Mausklicks

Die Bundesregierung hat beschlossen, dass ab 1. Juli 2020 bis Ende dieses Jahres ein reduzierter Mehrwertsteuersatz von 16 beziehungsweise 5 Prozent gelten wird. Für Kunden der GUS Group, welche die ERP-Lösung GUS-OS Suite oder die Buchhaltungssoftware fimox einsetzen, verursacht diese Steuersenkung keinen nennenswerten Aufwand.

WEITERLESEN »

Methaycrylat-Hersteller Röhm entscheidet sich für iCD.

Die Röhm GmbH, ein international führender Methacrylat-Anbieter, hat sich für den weltweiten Einsatz von LABS/Q entschieden. Das Laborinformations- und Managementsystem (LIMS) der iCD. wird in mehr als zehn Standorten mit über 100 Benutzern eingeführt und bildet die Abläufe in den Qualitätskontrolle-Labors von Röhm ab.

WEITERLESEN »

Neue Softwarelösung beschleunigt COVID-19-Tests

Mit ihrer neuen „LABS/Q Automated COVID-19 Test Suite“ legt die iCD. Vertriebs GmbH eine Standardanwendung für Testlabore vor, die COVID-19-Tests durchführen. Die iCD-Applikation ist eine sofort einsetzbare Lösung, welche die Aufgaben bei der Identifizierung von COVID-19 automatisiert und dadurch wesentlich beschleunigt.

WEITERLESEN »