Migration auf GUS-OS Suite 6.0

Köln/Wedel, 5. März 2018

GUS Group bildet Prozesse bei Medac noch besser ab

  • Umstellung der ERP-Anwendung von Version 4.0 auf 6.0
  • Anpassung der Geschäftsprozesse
  • Bessere Usability, mehr Funktionalitäten

Die GUS Group aus Köln hat bei der Medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH ihr ERP-System GUS-OS Suite von der Version 4.0 auf die Lösungsvariante 6.0 migriert. Im Zuge der Umstellung haben GUS und Medac auch die Geschäftsprozesse des Pharmaunternehmens optimiert und überholte Anforderungen und Funktionalitäten konsequent aus dem System entfernt. Rund 650 Nutzer an den Standorten Wedel und Tornesch greifen derzeit auf die ERP-Anwendung zu.

Updates künftig einfacher möglich

Das Release 6.0 der GUS-OS Suite basiert auf einer neuen Technologieplattform, durch die sich die Anforderungen des Pharmaunternehmens noch leichter abbilden lassen als bisher. Zudem wurden rund 35 Prozent der ehemaligen Individualanpassungen wieder in den Standard überführt, was Software-Updates in Zukunft einfacher macht. Im Fokus stand bei Medac außerdem die neue Oberfläche der GUS-OS Suite, die durch rollen- und aufgabenbasierte Sichten und individuelle Layouts für eine deutliche höhere Benutzerfreundlichkeit sorgt.

Release-Wechsel inklusive Dokumentation

Der Release-Wechsel, dem eine umfangreiche Analyse vorausging, dauerte insgesamt 15 Monate. Parallel zur technischen Umsetzung hat Medac eine umfangreiche Systemdokumentation erstellt und das System prospektiv validiert. „Nach vielen Jahren der erfolgreichen Zusammenarbeit mit Medac konnten wir eine Vielzahl der in der Vergangenheit erstellten Individualanpassungen im aktuellen Release abbilden. Wir freuen uns sehr, dass wir damit dem Wunsch von Medac nach einer noch stärkeren Standardorientierung nachkommen konnten“, sagt Ekkehard Ziesche, Geschäftsführer Bestandskunden bei der GUS Deutschland GmbH.

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on xing
Share on linkedin

Ihr Medienkontakt

Ivan Panayotov
Josef-Lammerting-Allee 20-22
50933 Köln
+49 221 37659-333
ivan.panayotov@gus-group.com

Unsere Softwarelösungen

Unser Software-Portfolio unterstützt den gesamten Geschäftszyklus – von Enterprise Ressource Planning (ERP), Lieferkettensteuerung (SCM), Vertriebssteuerung und Geomarketing über Pflege der Kundenbeziehungen (CRM), Labor-Informations-Management (LIMS) und Qualitätsmanagement bis hin zu Finance/Controlling, Business Intelligence und Dokumentenmanagement.

Unsere Branchenlösungen

Wir bieten hochspezialisierte Branchenlösungen für die Prozessindustrie, die Milchindustrie und den LEH und Großhandel. Auch für Labore und Kontrollbehörden bieten wir Ihnen spezialisierte Anwendungen. Branchenübergreifende Softwarelösungen bieten wir für Finance und Controlling, Geomarketing, Logistik und das Personalwesen.

Neueste Pressemitteilungen

ERP und Industrie 4.0: Ein Dream-Team?

Seit Jahren betont die Bundesregierung die Bedeutung von Industrie 4.0.
Dabei werden vor allem Initiativen nach Kräften unterstützt, die mittelständischen Unternehmen (KMUs) unterschiedlicher Branchen zugutekommen sollten. Folgende Themen stehen vor allem im Fokus.

WEITERLESEN »

LABS/QM öffnet die GUS-OS Suite für Labor-Messsysteme

Mit LABS/QM präsentiert die iCD System GmbH eine Lösung, welche jegliche Messgeräte und -systeme direkt und automatisch an die ERP-Lösung GUS-OS Suite anbindet. Die Middleware schließt damit die bisherige Lücke zwischen der GUS-OS Suite und dem Laborumfeld. LABS/QM richtet sich an Anwender der GUS-OS Suite, die eine schlanke Labordatenverwaltung benötigen.

WEITERLESEN »

Finanzplanung auf Knopfdruck

Die in der Metropolregion Nürnberg tätige Jochen Scharf Gruppe setzt in Zukunft auf die Buchhaltungslösung fimox. Die mittelständische Unternehmensgruppe, die als aktuell größter KIA-Händler in Deutschland unter anderem drei KIA-Autohäuser betreibt, will mit fimox ihre Buchhaltung vor allem beschleunigen.

WEITERLESEN »