Integriertes ERP-System statt Einzellösungen

Köln/Königsbrunn, 21. Mai 2019

Pharmpur führt GUS-OS Suite ein

  • Abbildung der modularen Produktionssteuerung
  • Integriertes Qualitätsmanagement
  • Implementierung nah am Standard

Der Arzneimittel- und Medizinproduktehersteller Pharmpur GmbH setzt künftig unternehmensweit auf die GUS-OS Suite. Dabei handelt es sich um eine integrierte ERP-Lösung, die auf die besonderen Anforderungen der Fertigung von Kleinchargen in der Pharmaindustrie zugeschnitten ist. Mit dem System der GUS Group will das Unternehmen vor allem seine modulare Produktionssteuerung im Werkstattprinzip durchgängig abbilden und so die Basis für weiteres Wachstum legen.

Bis dato arbeitet Pharmpur mit einer spezialisierten Anwendungslandschaft, die überwiegend aus Einzelsystemen besteht. „In Zeiten der Digitalisierung und vor dem Hintergrund immer strengerer gesetzlicher Anforderungen sehen wir eine einheitliche und technologisch moderne IT-Landschaft als entscheidenden Effizienzfaktor“, sagt Dirk-Henning Menz, Geschäftsführer bei Pharmpur.

Produktionssteuerung im Fokus

Dazu kommt, dass der Arzneimittelhersteller einen einzigartigen modularen Ansatz für die Produktionssteuerung entwickelt hat. Er sichert dem Unternehmen wesentliche Wettbewerbsvorteile und soll – wie alle anderen betriebswirtschaftlichen Prozesse – künftig durchgängig abgebildet werden. „Mit der GUS-OS Suite gelingt uns das nah am Standard, auf Individualentwicklungen können wir weitgehend verzichten“, so Menz. „Gleichzeitig können wir mit der GUS-OS Suite unsere Prinzipien des integrierten Qualitätsmanagements in eine digitale Umgebung transferieren. In Punkto Qualitätssicherung keine Abstriche machen zu müssen war Grundvoraussetzung für die Wahl eines ERP-Partners.“

„Wir sind sicher, dass wir mit der Optimierung unserer Abläufe und der Einführung der GUS-OS Suite die Basis für ein weiteres gesundes Wachstum legen“, sagt Menz. Jörg Paul Zimmer, Geschäftsführer der GUS Deutschland GmbH, ergänzt: „Die bisherigen Gespräche mit Pharmpur haben gezeigt: Es besteht eine hohe Bereitschaft, Prozesse und ERP-System flexibel aufeinander abzustimmen, um gemeinsam das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Das sind ideale Voraussetzungen für den erfolgreichen Einsatz der GUS-OS Suite.“

Ihr Ansprechpartner

Dr. Frank Lasogga
Pressesprecher GUS Group
+49 (0) 221 37659-333
presse@gus-group.com

Neueste Pressemitteilungen

JOGA MED arbeitet mit der GUS-OS Suite

Nach weniger als einem Jahr Implementierungszeit hat die Schweizer JOGA MED AG die GUS-OS Suite in Betrieb genommen, eine webbasierte ERP-Unternehmenslösung für die Prozessindustrie sowie für die Logistik. Die Live-Schaltung erfolgte wie geplant termingerecht. JOGA MED entschied sich für die Lösung der GUS Group unter anderem deswegen, weil GUS über eine breite Erfahrung im stark regulierten Umfeld der Lebensmittelindustrie verfügt.

WEITERLESEN »

Fortsetzung des Expansionskurses

Die dataConnect GmbH aus Kempten/Allgäu ist seit 18. Juli 2019 Teil der GUS Group, die damit ihren Expansionskurs fortsetzt. Das Kemptener Unternehmen bringt 24 Mitarbeiter und über 150 Kunden in der Lebensmittel- und Konsumgüterindustrie mit unter das Dach von GUS, die damit auf über 320 Mitarbeiter wächst.

WEITERLESEN »

Gelungener Start

Die Lehmanns Produktions GmbH (Käse Lehmann) in Markkleeberg bei Leipzig arbeitet ab sofort mit der GUS-OS Suite, einem ganzheitlich-integrierten ERP-System für die Prozessindustrie sowie für die Logistik. Die Lösung der GUS Group löst ein technologisch veraltetes ERP-System sowie zahlreiche, vor allem Excel-basierte Inselanwendungen ab. Damit verfügt Käse Lehmann über ein vollständiges und durchgängiges Lieferketten-Management (Supply Chain Management), das viele Arbeitsschritte automatisiert.

WEITERLESEN »

Komplexes Logistikmanagement

Die Dental-Union GmbH hat ihr AS/400-System abgelöst und arbeitet jetzt mit der GUS-OS Suite 6.1, einer ERP-Lösung der GUS Group. Der Logistikdienstleister, der sich auf den Handel mit Dentalprodukten spezialisiert hat, bildet heute sämtliche Prozesse rund um Einkauf, Beschaffung, Disposition, Materialwirtschaft und Versand mit dem ERP-System ab.

WEITERLESEN »