Weiter auf Wachstumskurs

Inhaltsverzeichnis

Köln/Ismaning, 19. Dezember 2018

GUS Group übernimmt ERP-Hersteller SOPRA

  • GUS Group baut Expertise in der Lebensmittelbranche weiter aus
  • Milchverarbeitende Industrie im Fokus
  • Nachfolgeregelung erfolgreich umgesetzt – Peter Scheurer führt als CEO die SOPRA weiter

Die GUS Group setzt weiter auf Wachstum: Anfang Dezember hat der ERP-Hersteller aus Köln die SOPRA EDV-Informationssysteme GmbH übernommen. Mit seinen voll integrierten Speziallösungen für die Nahrungs- und Genussmittelbranche richtet sich das Unternehmen aus Ismaning insbesondere an die milchverarbeitende Industrie. Die GUS Group erweitert mit dem Zusammenschluss daher vor allem ihre Expertise in der Lebensmittelbranche.

SOPRA steht seit über 20 Jahren für die Beratung, Planung und Implementation ausgereifter IT-Systeme. Der Schwerpunkt des IT-Spezialisten liegt auf einer integrierten Lösung für die Milchwirtschaft. Diese deckt den gesamten Wertschöpfungsprozess ab – von einem Erzeugerverrechnungssystem (EVS) für Rohstoffe, über eine ERP-Lösung bis hin zum Betrieb verschiedener Cloud-Lösungen.

„Wir freuen uns, dass wir mit der Einbindung der SOPRA in die GUS Group unser Know-how in der Lebensmittelbranche, und hier insbesondere in der Milchwirtschaft deutlich erweitern können“, sagt Dirk Bingler, Sprecher der Geschäftsführung der GUS Deutschland GmbH. „Dazu kommt, dass wir durch den Zusammenschluss auch den Kreis unserer Kunden vergrößern: Immerhin nutzen rund 70 Prozent der Molkereien in Deutschland, Österreich und der Schweiz die EVS-Lösung von SORPA.“

Nachfolgeregelung erfolgreich umgesetzt

Im Zuge der Übernahme stehen auch Veränderungen auf der Management-Ebene der SOPRA an: Mitgründer Martin Sedlmayr legt mit dem Verkauf sein Amt als Geschäftsführer nieder, wird dem Unternehmen aber weiterhin als Berater zur Verfügung stehen. CEO wird der langjährige SOPRA-Geschäftsführer Peter Scheurer. Karl Zelger, der das EVS bei SOPRA verantwortet, bleibt als zweiter Mann an der Spitze im Boot.

„Gemeinsam mit dem Team der GUS Group können wir künftig nicht nur Synergien nutzen, sondern auch ein noch breiteres Portfolio anbieten“, sagt Peter Scheurer. „Daher ist der Zusammenschluss der beiden Unternehmen vor allem für unsere Kunden ein Gewinn.“

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on xing
Share on linkedin

Ihr Medienkontakt

Ivan Panayotov
Josef-Lammerting-Allee 20-22
50933 Köln
+49 221 37659-333
ivan.panayotov@gus-group.com

Unsere Softwarelösungen

Unser Software-Portfolio unterstützt den gesamten Geschäftszyklus – von Enterprise Ressource Planning (ERP), Lieferkettensteuerung (SCM), Vertriebssteuerung und Geomarketing über Pflege der Kundenbeziehungen (CRM), Labor-Informations-Management (LIMS) und Qualitätsmanagement bis hin zu Finance/Controlling, Business Intelligence und Dokumentenmanagement.

Unsere Branchenlösungen

Wir bieten hochspezialisierte Branchenlösungen für die Prozessindustrie, die Milchindustrie und den LEH und Großhandel. Auch für Labore und Kontrollbehörden bieten wir Ihnen spezialisierte Anwendungen. Branchenübergreifende Softwarelösungen bieten wir für Finance und Controlling, Geomarketing, Logistik und das Personalwesen.

Neueste Pressemitteilungen

Agiles Change-Management in der Lebensmittelindustrie

Wenn wie zuletzt plötzlich Restaurants und Großküchen als Abnehmer wegfallen, bedeutet dies für Lebensmittelhersteller nicht automatisch Produktionsrückgänge und Umsatzverluste. Der Absatz verlagert sich oft nur – etwa in die heimische Küche. Je resilienter ein Unternehmen aufgestellt ist, umso flexibler kann es mit solchen rapiden Richtungswechseln umgehen.

WEITERLESEN »

Vom Papierdurchschlag zur Bestell-App

Der Obst- und Gemüse-Großhändler Albert Schmidt GmbH bietet seinen Kunden die mobile Bestell-App „TradingHub“ an. Sie kommt bei den Kunden sehr gut an, während der Großhändler dadurch viel Zeit und Aufwände einspart. Die Einrichtung gelang im Handumdrehen, da die App mit dem Warenwirtschaftssystem WinAB von Brückner integriert ist.

WEITERLESEN »