GUS-OS Digital Hub nun auch über Amazon Web Services verfügbar

ERP-Lösung als Software-as-a-Service

Die GUS Group bietet ihre Lösung GUS-OS Digital Hub nun über Amazon Web Services (AWS) an. GUS-Kunden können damit Geschäftspartner und externe Mitarbeiter über die Cloud schnell und sicher in ihre Geschäftsprozesse einbinden, indem sie mit einer Web-App direkt auf Services der ERP-Lösung GUS-OS Suite zugreifen. Die GUS Group ist ein führender Anbieter integrierter Software-Lösungen für die Prozessindustrie und die Logistik.

Der GUS-OS Digital Hub setzt auf einer Reihe von AWS-Diensten auf und ermöglicht es, über eine API-Schnittstelle auf die ERP-Daten zuzugreifen, die vor Ort vorgehalten werden. Somit können GUS-OS-Kunden von den Vorteilen der Cloud profitieren, während sie zugleich in ihrer lokalen Hosting-Umgebung die volle Kontrolle über die eigenen Daten behalten.

GUS-OS-Kunden verfügen beim Digital Hub als Software-as-a-Service über eine eigene cloudbasierte REST-Schnittstelle (REST, Representational State Transfer), über die sie eigene Digital Hub-Services per Knopfdruck über die Cloud verfügbar machen können. Auf diese Weise sind autorisierte Nutzer, Lieferanten und andere Partner in der Lage, auf diese Services zuzugreifen.

Mit dem Schritt in die Cloud von AWS bietet die GUS Group erstmals Leistungen als Software-as-a-Service und nicht im Rahmen klassischer Lizenzmodelle an. „Dies gibt unseren Kunden eine größere Freiheit und Flexibilität, mithilfe des GUS-OS Digital Hub neue Geschäftsfelder zu erschließen“, sagt Ingo Diekmann, Business Development Manager bei der GUS Group. „Diesem ersten Schritt in die Cloud werden weitere folgen, da wir in Zukunft weitere Systeme und Leistungen als Cloud-Services anbieten wollen.“ Diekmann ergänzt: „Die technologische Seite des GUS-OS Digital Hub als Cloud-Lösung ist letztlich nur die Basis. Vielmehr eröffnen sich uns und unseren Kunden ganz neue Geschäftsszenarien, die sie nun ohne nennenswerten Programmieraufwand umsetzen können. Und je mehr Kunden den Schritt in die Cloud unternehmen, desto mehr profitieren auch andere GUS-OS-Anwender von deren Erfahrungen.“

Ihr Medienkontakt

Matthias Longo
c/o GUS Group
Josef-Lammerting-Allee 20-22
50933 Köln
+49 1523 4146463
presse@gus-group.com

Neueste Pressemitteilungen

Neue Mehrwertsteuer mit wenigen Mausklicks

Die Bundesregierung hat beschlossen, dass ab 1. Juli 2020 bis Ende dieses Jahres ein reduzierter Mehrwertsteuersatz von 16 beziehungsweise 5 Prozent gelten wird. Für Kunden der GUS Group, welche die ERP-Lösung GUS-OS Suite oder die Buchhaltungssoftware fimox einsetzen, verursacht diese Steuersenkung keinen nennenswerten Aufwand.

WEITERLESEN »

Methaycrylat-Hersteller Röhm entscheidet sich für iCD.

Die Röhm GmbH, ein international führender Methacrylat-Anbieter, hat sich für den weltweiten Einsatz von LABS/Q entschieden. Das Laborinformations- und Managementsystem (LIMS) der iCD. wird in mehr als zehn Standorten mit über 100 Benutzern eingeführt und bildet die Abläufe in den Qualitätskontrolle-Labors von Röhm ab.

WEITERLESEN »

Neue Softwarelösung beschleunigt COVID-19-Tests

Mit ihrer neuen „LABS/Q Automated COVID-19 Test Suite“ legt die iCD. Vertriebs GmbH eine Standardanwendung für Testlabore vor, die COVID-19-Tests durchführen. Die iCD-Applikation ist eine sofort einsetzbare Lösung, welche die Aufgaben bei der Identifizierung von COVID-19 automatisiert und dadurch wesentlich beschleunigt.

WEITERLESEN »