GUS Group und IDL kooperieren

Inhaltsverzeichnis

Schmitten/Köln, 7. Juli 2016

IDL und die GUS Group haben einen Kooperationsvertrag unterzeichnet

  • IDL baut Partnernetzwerk weiter aus
  • GUS Group nimmt Konsolidierungssoftware IDL.KONSIS in Finance-Portfolio auf

IDL, führender Lösungspartner für Corporate Performance Management und Business Intelligence, und die GUS Group, ERP-Spezialist aus Köln, haben einen Kooperationsvertrag unterzeichnet.

Im Zuge der Vereinbarung nimmt die GUS Group die IDW-PS-880-zertifizierte Konsolidierungssoftware IDL.KONSIS in ihr Angebotsportfolio auf und stellt diese ihren Kunden integriert zur Verfügung. Mittelständische Unternehmen und Großkonzerne profitieren so vom optimalen Zusammenspiel des Lösungsmoduls GUS-OS Finance und IDL-KONSIS, einer Anwendung für die automatisierte Abbildung ein- und mehrstufiger Konsolidierungsprozesse. Darüber hinaus bietet die GUS Group auch Unternehmen, die nicht überall die GUS-eigene Finance-Lösung nutzen, die IDL-Software an, um Einzel- und Konzernabschlüsse IT-seitig zu unterstützen.

 „Mit der Integration von IDL.KONSIS decken wir alle Anforderungen der Konsolidierung umfänglich ab. Unsere Kunden können Einzel- und Konzernabschlüsse effizient gestalten, sowohl im nationalen als auch im internationalen Umfeld. Die Einbindung in GUS-OS Finance gewährleistet dabei einen sicheren und vollständigen Datenfluss“, kommentiert Dirk Bingler, Sprecher der Geschäftsführung GUS Deutschland GmbH.

„IDL bietet eine der modernsten und bewährtesten Konsolidierungslösungen am Markt. Insofern freuen wir uns sehr, mit der GUS Group einen weiteren führenden ERP-Anbieter für unser Partnernetzwerk gewonnen zu haben.“ so Ingo Diekmann, Leiter Kooperationen und Mitglied der Geschäftsleitung IDL GmbH Mitte. „Bereits heute haben viele Unternehmen die Software unserer beiden Häuser im Einsatz. Mit der nun besiegelten Partnerschaft können GUS-Kunden die Lösung integriert beziehen und kommen damit auch beim Thema Konsolidierung in den Genuss vorgedachter betriebswirtschaftlicher Logik mit hoher Automatisierung und gleichzeitiger Flexibilität für die Abbildung individueller Anforderungen.“

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on xing
Share on linkedin

Ihr Medienkontakt

Ivan Panayotov
Josef-Lammerting-Allee 20-22
50933 Köln

Unsere Softwarelösungen

Unser Software-Portfolio unterstützt den gesamten Geschäftszyklus – von Enterprise Ressource Planning (ERP), Lieferkettensteuerung (SCM), Vertriebssteuerung und Geomarketing über Pflege der Kundenbeziehungen (CRM), Labor-Informations-Management (LIMS) und Qualitätsmanagement bis hin zu Finance/Controlling, Business Intelligence und Dokumentenmanagement.

Unsere Branchenlösungen

Wir bieten hochspezialisierte Branchenlösungen für die Prozessindustrie, die Milchindustrie und den LEH und Großhandel. Auch für Labore und Kontrollbehörden bieten wir Ihnen spezialisierte Anwendungen. Branchenübergreifende Softwarelösungen bieten wir für Finance und Controlling, Geomarketing, Logistik und das Personalwesen.

Newsletter - GUS Insider

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr und melden Sie sich für den GUS Insider an. Hier werden Sie regelmäßig über alle Neuigkeiten der GUS Group und über unsere Software informiert.

Neueste Pressemitteilungen

Namensänderung: GUS Deutschland GmbH heißt ab sofort GUS ERP GmbH

In der jüngeren Vergangenheit haben wir unsere Kernkompetenzen im ERP Bereich nachdrücklich profiliert und werden diesen Weg konsequent weitergehen. Als Ausdruck der Präzisierung dieser Entwicklung insbesondere im Spezialmarkt der Prozessindustrie haben wir die GUS Deutschland GmbH Anfang Januar 2022 in GUS ERP GmbH umbenannt.

WEITERLESEN »

GUS Group führt jährliche Spendenaktion fort

Selbst schenken ist das größte Geschenk – unter diesem Motto unterstützen wir auch in diesem Jahr ausgewählte gemeinnützige Kinderhospiz- und Kinderschutz-Einrichtungen durch eine großzügige Spende.
GUS Group bleibt auch im Jahr 2021 der eigens ins Leben gerufene Spendenaktion treu und unterstützt ausgewählte Kinderhospizeinrichtungen in Deutschland, an den GUS Standorten Köln, München und Hamburg, mit einer Gesamtsumme in Höhe von 18.000 EUR.

WEITERLESEN »