GUS Group und IDL kooperieren

Schmitten/Köln, 7. Juli 2016

IDL und die GUS Group haben einen Kooperationsvertrag unterzeichnet

  • IDL baut Partnernetzwerk weiter aus
  • GUS Group nimmt Konsolidierungssoftware IDL.KONSIS in Finance-Portfolio auf

IDL, führender Lösungspartner für Corporate Performance Management und Business Intelligence, und die GUS Group, ERP-Spezialist aus Köln, haben einen Kooperationsvertrag unterzeichnet.

Im Zuge der Vereinbarung nimmt die GUS Group die IDW-PS-880-zertifizierte Konsolidierungssoftware IDL.KONSIS in ihr Angebotsportfolio auf und stellt diese ihren Kunden integriert zur Verfügung. Mittelständische Unternehmen und Großkonzerne profitieren so vom optimalen Zusammenspiel des Lösungsmoduls GUS-OS Finance und IDL-KONSIS, einer Anwendung für die automatisierte Abbildung ein- und mehrstufiger Konsolidierungsprozesse. Darüber hinaus bietet die GUS Group auch Unternehmen, die nicht überall die GUS-eigene Finance-Lösung nutzen, die IDL-Software an, um Einzel- und Konzernabschlüsse IT-seitig zu unterstützen.

 „Mit der Integration von IDL.KONSIS decken wir alle Anforderungen der Konsolidierung umfänglich ab. Unsere Kunden können Einzel- und Konzernabschlüsse effizient gestalten, sowohl im nationalen als auch im internationalen Umfeld. Die Einbindung in GUS-OS Finance gewährleistet dabei einen sicheren und vollständigen Datenfluss“, kommentiert Dirk Bingler, Sprecher der Geschäftsführung GUS Deutschland GmbH.

„IDL bietet eine der modernsten und bewährtesten Konsolidierungslösungen am Markt. Insofern freuen wir uns sehr, mit der GUS Group einen weiteren führenden ERP-Anbieter für unser Partnernetzwerk gewonnen zu haben.“ so Ingo Diekmann, Leiter Kooperationen und Mitglied der Geschäftsleitung IDL GmbH Mitte. „Bereits heute haben viele Unternehmen die Software unserer beiden Häuser im Einsatz. Mit der nun besiegelten Partnerschaft können GUS-Kunden die Lösung integriert beziehen und kommen damit auch beim Thema Konsolidierung in den Genuss vorgedachter betriebswirtschaftlicher Logik mit hoher Automatisierung und gleichzeitiger Flexibilität für die Abbildung individueller Anforderungen.“

Ihr Ansprechpartner

Dr. Frank Lasogga
Pressesprecher GUS Group
+49 (0) 221 37659-333
presse@gus-group.com

Neueste Pressemitteilungen

JOGA MED arbeitet mit der GUS-OS Suite

Nach weniger als einem Jahr Implementierungszeit hat die Schweizer JOGA MED AG die GUS-OS Suite in Betrieb genommen, eine webbasierte ERP-Unternehmenslösung für die Prozessindustrie sowie für die Logistik. Die Live-Schaltung erfolgte wie geplant termingerecht. JOGA MED entschied sich für die Lösung der GUS Group unter anderem deswegen, weil GUS über eine breite Erfahrung im stark regulierten Umfeld der Lebensmittelindustrie verfügt.

WEITERLESEN »

Fortsetzung des Expansionskurses

Die dataConnect GmbH aus Kempten/Allgäu ist seit 18. Juli 2019 Teil der GUS Group, die damit ihren Expansionskurs fortsetzt. Das Kemptener Unternehmen bringt 24 Mitarbeiter und über 150 Kunden in der Lebensmittel- und Konsumgüterindustrie mit unter das Dach von GUS, die damit auf über 320 Mitarbeiter wächst.

WEITERLESEN »

Gelungener Start

Die Lehmanns Produktions GmbH (Käse Lehmann) in Markkleeberg bei Leipzig arbeitet ab sofort mit der GUS-OS Suite, einem ganzheitlich-integrierten ERP-System für die Prozessindustrie sowie für die Logistik. Die Lösung der GUS Group löst ein technologisch veraltetes ERP-System sowie zahlreiche, vor allem Excel-basierte Inselanwendungen ab. Damit verfügt Käse Lehmann über ein vollständiges und durchgängiges Lieferketten-Management (Supply Chain Management), das viele Arbeitsschritte automatisiert.

WEITERLESEN »

Komplexes Logistikmanagement

Die Dental-Union GmbH hat ihr AS/400-System abgelöst und arbeitet jetzt mit der GUS-OS Suite 6.1, einer ERP-Lösung der GUS Group. Der Logistikdienstleister, der sich auf den Handel mit Dentalprodukten spezialisiert hat, bildet heute sämtliche Prozesse rund um Einkauf, Beschaffung, Disposition, Materialwirtschaft und Versand mit dem ERP-System ab.

WEITERLESEN »