GUDJONS setzt auf die GUS-OS Suite

Köln/Augsburg, 16. März 2016

Prozesse ganzheitlich abbilden

  • Nutzung der GUS-OS Suite inklusive Labor, Archiv und Audit Trail
  • Individualprogrammierung wird abgelöst
  • Umstellung soll schnell angegangen werden

Die GUDJONS Homöopathie Manufaktur aus Augsburg wird ihre Unternehmensprozesse künftig mit der ERP-Lösung GUS-OS Suite der GUS Deutschland GmbH abbilden. Bisher arbeitet der Hersteller homöopathischer Arzneimittel mit einer individualprogrammierten Software. Durch das Wachstum des Mittelständlers stößt das System jedoch zunehmend seine Grenzen.

Der Handlungsdruck ist groß: So schnell wie möglich will Dr. Hannes Proeller, neuer Inhaber der GUDJONS Homöopathie-Manufaktur, auf die GUS-OS Suite umsatteln. Gründe dafür gibt es mehrere: „Die Validierung im Rahmen der Arzneimittelsicherheit lässt sich mit unserer jetzigen Software nur sehr umständlich abbilden. Dazu kommt, dass die Anwendung nur schwer skalierbar ist – ein Aspekt, der sich mit unserem derzeitigen Wachstumskurs nicht mehr vereinbaren lässt.“

Zusätzlich zu den klassischen betriebswirtschaftlichen Modulen wird GUDJONS daher unter anderem das Modul „Audit Trail“ nutzen, das Veränderungen an der ERP-Anwendung automatisch dokumentiert. Dazu kommen die Module „OS-Labor“ und „OS-Archiv“. Die Schnittstelle zum bisherigen Archivsystem entfällt damit. Insgesamt sollen zehn Mitarbeiter mit der neuen ERP-Anwendung arbeiten.

„Wir freuen uns auf die Partnerschaft mit GUDJONS und das entgegengebrachte Vertrauen, die zukünftigen Herausforderungen gemeinsam zu gestalten“, sagt Jörg Paul Zimmer, Geschäftsführer Pharma & Chemie bei der GUS Deutschland.

Über GUDJONS
Die GUDJONS GmbH mit Sitz ins Augsburg hat sich auf die handgefertigte Herstellung hochwertiger, homöopathischer Arzneimittel spezialisiert. Seit 2015 hat Dr. Hannes Proeller die Nachfolge der Firmengründerin Brita Gudjons übernommen. Die Gudjons Homöopathie-Manufaktur beschäftigt 10 Mitarbeiter.

Ihr Medienkontakt

Ivan Panayotov
Josef-Lammerting-Allee 20-22
50933 Köln
+49 221 37659-333
ivan.panayotov@gus-group.com

Unsere Softwarelösungen

Unser Software-Portfolio unterstützt den gesamten Geschäftszyklus – von Enterprise Ressource Planning (ERP), Lieferkettensteuerung (SCM), Vertriebssteuerung und Geomarketing über Pflege der Kundenbeziehungen (CRM), Labor-Informations-Management (LIMS) und Qualitätsmanagement bis hin zu Finance/Controlling, Business Intelligence und Dokumentenmanagement.

Unsere Branchenlösungen

Wir bieten hochspezialisierte Branchenlösungen für die Prozessindustrie, die Milchindustrie und den LEH und Großhandel. Auch für Labore und Kontrollbehörden bieten wir Ihnen spezialisierte Anwendungen. Branchenübergreifende Softwarelösungen bieten wir für Finance und Controlling, Geomarketing, Logistik und das Personalwesen.

Neueste Pressemitteilungen

ERP und Industrie 4.0: Ein Dream-Team?

Seit Jahren betont die Bundesregierung die Bedeutung von Industrie 4.0.
Dabei werden vor allem Initiativen nach Kräften unterstützt, die mittelständischen Unternehmen (KMUs) unterschiedlicher Branchen zugutekommen sollten. Folgende Themen stehen vor allem im Fokus.

WEITERLESEN »

LABS/QM öffnet die GUS-OS Suite für Labor-Messsysteme

Mit LABS/QM präsentiert die iCD System GmbH eine Lösung, welche jegliche Messgeräte und -systeme direkt und automatisch an die ERP-Lösung GUS-OS Suite anbindet. Die Middleware schließt damit die bisherige Lücke zwischen der GUS-OS Suite und dem Laborumfeld. LABS/QM richtet sich an Anwender der GUS-OS Suite, die eine schlanke Labordatenverwaltung benötigen.

WEITERLESEN »

Finanzplanung auf Knopfdruck

Die in der Metropolregion Nürnberg tätige Jochen Scharf Gruppe setzt in Zukunft auf die Buchhaltungslösung fimox. Die mittelständische Unternehmensgruppe, die als aktuell größter KIA-Händler in Deutschland unter anderem drei KIA-Autohäuser betreibt, will mit fimox ihre Buchhaltung vor allem beschleunigen.

WEITERLESEN »

Bregal Unternehmerkapital beteiligt sich an der GUS Group

Die GUS Group hat mit Bregal einen zusätzlichen Investor gewinnen können. Die vom Familienunternehmen Bregal Unternehmerkapital beratenen Fonds übernehmen die Anteile im August 2020. Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten Bregal und die Gesellschafter der GUS Group am 26. Juni 2020.

WEITERLESEN »