ERP-Anbieter setzt Expansion fort

Köln/Frechen, den 29.01.2020

GUS Group übernimmt Laborspezialist iCD.

Mit der Übernahme der iCD. setzt die GUS Group ihren Expansionskurs fort. Die GUS Group ist ein Anbieter ganzheitlich integrierter Software-Lösungen für die Prozessindustrie sowie die Logistik. Die Akquisition von iCD. stärkt vor allem die Kompetenzen und Ressourcen der GUS Group auf dem Feld von Labor-Informations- und Management-Systemen (LIMS).

Die rund 30 Mitarbeiter von iCD. betreuen von Frechen im Westen Kölns aus über 400 Kunden. Das Kundenspektrum reicht dabei vom kleinen Auftragslabor bis zum international agierenden Weltkonzern. Die iCD.-Kunden sind schwerpunktmäßig Pharma- und Chemieunternehmen.

Mit ihrem LIMS-Lösungsportfolio unterstützt iCD. Labore bei der Automatisierung und beim Management aller wichtigen Laborprozesse: von der Angebotserstellung, Planung, Probenahme und Musterverwaltung über die Probenaufarbeitung, Prüfauftragserstellung, Prüfung, Berechnung/Bewertung und den Verwendungsentscheid bis hin zur Berichts- und Rechnungserstellung und statistischen Auswertung. Mit seinen Out-of-the-box-Lösungen zur Laborinformatik und reichhaltiger Standardfunktionalität ermöglicht die iCD. eine effiziente und kostenneutrale Produktimplementierung. iCD. ist zudem Marktführer bei Software zur Methodenvalidierung in Laboren.

iCD. ergänzt das bereits bestehende Angebot der GUS Group für Laborinformations- und Managementsysteme ideal“, freut sich Dirkhttps://icd-system.com/ Bingler, Geschäftsführer der GUS Deutschland GmbH. „Schon jetzt bieten wir mit GUS-OS Labor und LABbase von Blomesystem leistungsstarke LIMS-Lösungen an. Mit dem Kauf von iCD. erweitern wir unser Lösungsportfolio um eine qualifizierte Labor-Software unter anderem für große Pharma- und Chemie-Firmen. LABS/Q von iCD. lässt sich flexibel in bestehende ERP-Systeme integrieren.“

Die GUS Group will ihre Labor-Sparte in den kommenden Jahren zu einem führenden Anbieter im deutschsprachigen Markt ausbauen. „Auf diese Weise soll neben unserem ERP-Hauptgeschäft eine weitere tragende Säule im Portfolio der GUS Group entstehen“, so Bingler.

„Mit dem Eintritt von iCD. in die GUS Group lassen sich große Kunden- und Synergiepotenziale erschließen“, ist sich Guido von Dahlen, Geschäftsführer von iCD., sicher. „Vor allem mit Blick auf unsere Marktansprache und bisherigen Zielbranchen bringt iCD. einiges an neuem Potenzial mit ein.“ Guido von Dahlen hat mit dem Übergang von iCD. zur GUS Group die beiden Firmengründer und Gesellschafter, Bernd Winker und Wolfgang Rossner, als Geschäftsführer abgelöst. Beide ziehen sich aus dem operativen Geschäft zurück. Guido von Dahlen ist seit Mai 2019 bei iCD. tätig.

Weiterführende Links

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on xing
Share on linkedin

Ihr Medienkontakt

Ivan Panayotov
Josef-Lammerting-Allee 20-22
50933 Köln
+49 221 37659-333
ivan.panayotov@gus-group.com

Unsere Softwarelösungen

Unser Software-Portfolio unterstützt den gesamten Geschäftszyklus – von Enterprise Ressource Planning (ERP), Lieferkettensteuerung (SCM), Vertriebssteuerung und Geomarketing über Pflege der Kundenbeziehungen (CRM), Labor-Informations-Management (LIMS) und Qualitätsmanagement bis hin zu Finance/Controlling, Business Intelligence und Dokumentenmanagement.

Unsere Branchenlösungen

Wir bieten hochspezialisierte Branchenlösungen für die Prozessindustrie, die Milchindustrie und den LEH und Großhandel. Auch für Labore und Kontrollbehörden bieten wir Ihnen spezialisierte Anwendungen. Branchenübergreifende Softwarelösungen bieten wir für Finance und Controlling, Geomarketing, Logistik und das Personalwesen.

Neueste Pressemitteilungen

GUS-OS Suite automatisiert die Kennzeichnung von Lebensmitteln

Die Lebensmittelinformationsverordnung der EU fordert und regelt ausreichend gekennzeichnete Lebensmittel, um Verbraucher zu schützen. Diese Kennzeichnung automatisiert nun die GUS-OS Suite, die ERP-Lösung der GUS Group. Das neu designte Modul „GUS-OS Produktdatenmanagement“ trägt alle relevanten Informationen zur Produktdeklaration automatisiert zusammen und berechnet sie.

WEITERLESEN »

Datenmanagement bei ERP- und CRM-Systemen

An zu wenig Daten liegt es nicht: Unternehmen verfügen heutzutage über nahezu unerschöpfliche Datenquellen – sei es aus den selbst betriebenen ERP- und CRM-Lösungen oder aus externen Systemen. Auch stehen mittlerweile ausreichend intelligente Technologien und Anwendungen zur Verfügung, die Daten in Echtzeit verarbeiten können. Doch der gewünschte Mehrwert stellt sich nur dann ein, wenn die verfügbaren Informationen ausreichend qualitätsgesichert sind. Worauf kommt es dabei an?

WEITERLESEN »

Agiles Change-Management in der Lebensmittelindustrie

Wenn wie zuletzt plötzlich Restaurants und Großküchen als Abnehmer wegfallen, bedeutet dies für Lebensmittelhersteller nicht automatisch Produktionsrückgänge und Umsatzverluste. Der Absatz verlagert sich oft nur – etwa in die heimische Küche. Je resilienter ein Unternehmen aufgestellt ist, umso flexibler kann es mit solchen rapiden Richtungswechseln umgehen.

WEITERLESEN »

Vom Papierdurchschlag zur Bestell-App

Der Obst- und Gemüse-Großhändler Albert Schmidt GmbH bietet seinen Kunden die mobile Bestell-App „TradingHub“ an. Sie kommt bei den Kunden sehr gut an, während der Großhändler dadurch viel Zeit und Aufwände einspart. Die Einrichtung gelang im Handumdrehen, da die App mit dem Warenwirtschaftssystem WinAB von Brückner integriert ist.

WEITERLESEN »