ERC Additiv hat die GUS-OS Suite eingeführt

Neue ERP-Lösung der GUS Group schafft die Basis für weitere Digitalisierung und Einbindung von Partnerunternehmen

Die ERC Additiv GmbH hat ihr neues ERP-System, die GUS-OS Suite, erfolgreich eingeführt. Damit hat der Produzent von Kraft-, Brenn- und Schmierstoff-Additiven das Tor für seine weitere Digitalisierung weit aufgestoßen. Unter anderem arbeitet das Unternehmen aktuell an Webshop-Lösungen und -Portalen, in die das neue ERP-System zum Beispiel Produkt-, Bestands- oder Logistikdaten automatisch einspeist. Auch die Integration von Partnerunternehmen wie zum Beispiel Logistikpartnern in die Geschäftsprozesse erleichtert die GUS-OS Suite deutlich.

Mit der Einführung der neuen ERP-Lösung konnte ERC Additiv zudem bisherige Systembrüche überwinden und dank der dadurch entstandenen Transparenz Kosten senken. Zudem erhöht die GUS-OS Suite den Automatisierungsgrad des Additiv-Spezialisten. Die auf Prozessfertiger zugeschnittene Lösung der GUS Group bildet alle wesentlichen Betriebsprozesse bei ERC Additiv ab. Dazu gehören vor allem Materialwirtschaft, Einkauf, Produktion, Verkauf, Qualitätskontrolle, Lagerverwaltung und Instandhaltung. Darüber hinaus nutzt der Additiv-Hersteller auch das Labor- und Reporting-Modul der GUS-OS Suite sowie Funktionen für das Forecasting.

Die bei der ERC Additiv implementierte Lösung folgt im Wesentlichen den auf Prozessfertiger zugeschnittenen Workflows der GUS-OS Suite. Zugleich erstellte der Additiv-Hersteller in Zusammenarbeit mit GUS einige grundlegende Individualfunktionen. Vor allem die sehr komplexen Spezifika des Additiv-Geschäfts mit Blick auf die Energiesteuer und dem damit verbundenen Reporting konnten so abgebildet werden.

„Mit der GUS-OS Suite verfügen wir nun über eine solide Basis für die weitere Digitalisierung unseres Geschäfts“, sagt Henning Meurer, Business Development Manager und Gesellschafter bei der ERC Additiv GmbH. „Die geplanten Webportale werden uns zusätzliche Wettbewerbsvorteile verschaffen.“ Zudem stünden dem Unternehmen nun wesentlich mehr und qualitativ hochwertigere Kennzahlen zur Verfügung, die längerfristige Geschäftsprognosen oder eine erweiterte Produktionsplanung ermöglichen.

„Unsere bei der ERC Additiv implementierte Lösung zeigt, dass die GUS-OS Suite zum einen unternehmensinterne Abläufe automatisiert“, sagt Joaquim Lopes, Regionalleiter Bestandskundenbetreuung bei der GUS Deutschland GmbH. „Zum anderen kann sie auch als Plattform für zusätzliche Digitalisierungslösungen und die Einbindung externer Partner dienen. Auf diese Weise dient die GUS-OS Suite als digitale Schaltzentrale im Unternehmen.“

Abbildung 1: Henning Meurer, Business Development Manager und Gesellschafter der ERC Additiv GmbH: „Mit der GUS-OS Suite verfügen wir nun über eine solide Basis für die weitere Digitalisierung unseres Geschäfts.“
Abbildung 2: Joaquim Lopes, Regionalleiter Bestandskundenbetreuung bei der GUS Deutschland GmbH: „Die GUS-OS Suite dient als digitale Schaltzentrale im Unternehmen.“

Über die ERC Additiv GmbH

Die ERC Additiv GmbH ist spezialisiert auf Additive für den Kraftstoff-, Brennstoff- und Schmierstoffbereich. Diese Additive finden ihren Einsatz unter anderem in Heizungsanlagen und in Automobilen. Es gibt eine große Vielfalt von Additiven mit Eigenschaften, die die Effizienz, Performance und Lebensdauer von Maschinen und Motoren verbessern. Alle werden von ERC in Deutschland entwickelt, erprobt und produziert. Im unternehmenseigenen Produktionswerk verfügt ERC Additiv über alle Möglichkeiten, Gefahrstoffe den gesetzlichen Anforderungen entsprechend abzufüllen. Seine Erfahrung und technischen Einrichtungen bietet das Unternehmen seinen Kunden auch für die Abfüllung von Gefahrgütern an.


Weiterführende Links

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on xing
Share on linkedin

Ihr Medienkontakt

Ivan Panayotov
Josef-Lammerting-Allee 20-22
50933 Köln
+49 221 37659-333
ivan.panayotov@gus-group.com

Unsere Softwarelösungen

Unser Software-Portfolio unterstützt den gesamten Geschäftszyklus – von Enterprise Ressource Planning (ERP), Lieferkettensteuerung (SCM), Vertriebssteuerung und Geomarketing über Pflege der Kundenbeziehungen (CRM), Labor-Informations-Management (LIMS) und Qualitätsmanagement bis hin zu Finance/Controlling, Business Intelligence und Dokumentenmanagement.

Unsere Branchenlösungen

Wir bieten hochspezialisierte Branchenlösungen für die Prozessindustrie, die Milchindustrie und den LEH und Großhandel. Auch für Labore und Kontrollbehörden bieten wir Ihnen spezialisierte Anwendungen. Branchenübergreifende Softwarelösungen bieten wir für Finance und Controlling, Geomarketing, Logistik und das Personalwesen.

Newsletter - GUS Insider

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr und melden Sie sich für den GUS Insider an. Hier werden Sie regelmäßig über alle Neuigkeiten der GUS Group und über unsere Software informiert.

Neueste Pressemitteilungen

GUS – virtueller Kundentag 2021

Die digitale Vernetzung von Menschen und Prozessen bildet daher auch den Schwerpunkt unseres digitalen Kundentags am 30. September 2021. Dort erwarten Sie erkenntnisreiche Case Studies und aufschlussreiche Vorträge rund um die Themen Digitalisierung, Workflowmanagement, Cloud und SaaS, einige spannende Neuerungen aus unserem Hause sowie Break-Out Sessions zum informellen Austausch.

WEITERLESEN »

Multicloud im Mittelstand: Nichts für Anfänger?

Immer mehr Unternehmen kombinieren technologische Plattformen und Applikationen unterschiedlicher Cloud-Anbieter miteinander. Aber lohnt sich die so genannte Multi-Cloud auch für den Mittelständler, der beispielsweise seine ERP-Umgebung mit zusätzlichen Ressourcen aus der IT-Wolke kombinieren möchte? Klare Antwort: Es kommt darauf an.

WEITERLESEN »

ERC Additiv hat die GUS-OS Suite eingeführt

Die ERC Additiv GmbH hat ihr neues ERP-System, die GUS-OS Suite, erfolgreich eingeführt. Damit hat der Produzent von Kraft-, Brenn- und Schmierstoff-Additiven das Tor für seine weitere Digitalisierung weit aufgestoßen. Unter anderem arbeitet das Unternehmen aktuell an Webshop-Lösungen und -Portalen, in die das neue ERP-System zum Beispiel Produkt-, Bestands- oder Logistikdaten automatisch einspeist.

WEITERLESEN »

Cloud, On-Premise oder Hybrid?

Big Data, künstliche Intelligenz (KI) oder Process Mining haben schon lange den Buzzword-Status überwunden und prägen inzwischen maßgeblich die aktuellen Entwicklungen im Bereich Business-Software. Doch längst nicht alle aktuellen Technologietrends sind für ERP-Systeme gleichermaßen relevant.

WEITERLESEN »