Bregal Unternehmerkapital beteiligt sich an der GUS Group

Köln, 02.07.2020

Der neue Investor unterstützt das weitere Wachstum des Unternehmenssoftware-Anbieters

Die GUS Group hat mit Bregal einen zusätzlichen Investor gewinnen können. Die vom Familienunternehmen Bregal Unternehmerkapital beratenen Fonds übernehmen die Anteile im August 2020. Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten Bregal und die Gesellschafter der GUS Group am 26. Juni 2020. Das in Köln ansässige Unternehmen ist ein in der DACH-Region führender Anbieter integrierter Software-Lösungen für die mittelständische Prozessindustrie, vor allem in den Bereichen ERP (Enterprise Resource Planning), LIMS (Laborinformations- und Management-Systeme) und CRM (Customer Relationship Management). Die Unternehmensgruppe erwirtschaftet einen Jahresumsatz von rund 50 Millionen Euro und zählt aktuell über 400 Mitarbeiter. Mehrere Unternehmensakquisitionen haben das Wachstum der GUS Group in den vergangenen drei Jahren beschleunigt. Die Beteiligung von Bregal soll den Wachstumskurs nun weiter unterstützen.

Mit dem neuen Mitgesellschafter bleiben auch die bisherigen Anteilseigner sowie das Management der GUS Group am Unternehmen beteiligt. Bregal hat zuvor bereits in andere ERP-Anbieter wie zum Beispiel proALPHA, iptor oder SHD investiert. „Wir freuen uns, dass wir Bregal als weiteren Investor gewinnen konnten“, sagt Dirk Bingler, CEO der GUS Group. „Das Unternehmen kann zahlreiche Erfolge im europäischen Software-Markt vorweisen. Von diesen Erfahrungen möchten wir profitieren. Neben unserem ursprünglichen ERP-Kerngeschäft haben wir zuletzt unser Portfolio vor allem um LIMS- und CRM-Lösungen ausgebaut. Die Beteiligung von Bregal wird unser Wachstum auch in diesen Geschäftsfeldern weiter vorantreiben.“

Ihr Medienkontakt

Matthias Longo
c/o GUS Group
Josef-Lammerting-Allee 20-22
50933 Köln
+49 1523 4146463
presse@gus-group.com

Neueste Pressemitteilungen

Neue Mehrwertsteuer mit wenigen Mausklicks

Die Bundesregierung hat beschlossen, dass ab 1. Juli 2020 bis Ende dieses Jahres ein reduzierter Mehrwertsteuersatz von 16 beziehungsweise 5 Prozent gelten wird. Für Kunden der GUS Group, welche die ERP-Lösung GUS-OS Suite oder die Buchhaltungssoftware fimox einsetzen, verursacht diese Steuersenkung keinen nennenswerten Aufwand.

WEITERLESEN »

Methaycrylat-Hersteller Röhm entscheidet sich für iCD.

Die Röhm GmbH, ein international führender Methacrylat-Anbieter, hat sich für den weltweiten Einsatz von LABS/Q entschieden. Das Laborinformations- und Managementsystem (LIMS) der iCD. wird in mehr als zehn Standorten mit über 100 Benutzern eingeführt und bildet die Abläufe in den Qualitätskontrolle-Labors von Röhm ab.

WEITERLESEN »

Neue Softwarelösung beschleunigt COVID-19-Tests

Mit ihrer neuen „LABS/Q Automated COVID-19 Test Suite“ legt die iCD. Vertriebs GmbH eine Standardanwendung für Testlabore vor, die COVID-19-Tests durchführen. Die iCD-Applikation ist eine sofort einsetzbare Lösung, welche die Aufgaben bei der Identifizierung von COVID-19 automatisiert und dadurch wesentlich beschleunigt.

WEITERLESEN »