Mehr als Lagerverwaltung: Scheerer Logistik setzt auf die GUS-OS Suite

Köln 16. November 2015

Logistik-Unternehmen löst Lagerverwaltungssystem durch GUS-Lösung ab

  • Ablösung der bestehenden Lagerverwaltungssoftware
  • ERP und Logistik aus einem Guss
  • Start mit 30 Nutzern

Die Scheerer Logistik GmbH wird ihre Geschäftsprozesse künftig mit der Logistik-Unternehmenslösung GUS-OS Suite der GUS Deutschland GmbH abbilden und damit ihr bestehendes Lagerverwaltungssystem ablösen. Neben den betriebswirtschaftlichen Kernprozessen, wie Lagerverwaltung oder Ressourcenplanung, wird der Logistikdienstleister aus dem Schwarzwald unter anderem auch die Erstellung und Auswertung von Key Performance Indikatoren (KPI), das Hofmanagement sowie die Instandhaltung über die GUS OS-Suite steuern. Zusätzlich wurde die GUS Deutschland GmbH damit beauftragt, ein Staplerleitsystem und eine CTI-fähige Telefonanlage (CTI = Computer Telephony Integration) zu realisieren.

Im ersten Schritt werden knapp 30 Nutzer an drei Standorten mit der ERP-Anwendung arbeiten, 15 davon über eine MDE-Lösung (MDE = Mobile Datenerfassung), die auf den Staplern installiert wird.

Steigende Anforderungen

„Wir haben uns in den letzten Jahren von einem reinen Logistik-Unternehmen zu einem Anbieter umfangreicher Servicekonzepte entwickelt“, erklärt Geschäftsführer Achim Scheerer. Diese Prozesse ließen sich jedoch mit der bestehenden Lagerverwaltungssoftware nicht mehr ausreichend abbilden. „Von der GUS-OS Suite, die ERP- und Logistikprozesse in einem System kombiniert, erhoffen wir uns nun weitgehend reibungslose Abläufe und mehr Flexibilität – insbesondere, wenn es darum geht, neue Dienstleistungsangebote zu integrieren oder auf erweiterte Kundenanforderungen zu reagieren“, so Scheerer.

„Wir freuen uns, dass sich ein weiterer Logistik-Spezialist wie Scheerer für die ganzheitlich-integrative GUS OS-Suite entschieden hat. Ein weiterer Beleg für unsere Kompetenz als Prozessspezialisten“, resümiert Ekkehard Ziesche, Geschäftsführer Food & Logistik der GUS Deutschland GmbH.

Über Scheerer Logistik

Die Scheerer Logistik GmbH & Co KG hat sich seit ihrer Gründung vor 75 Jahren vom klassischen Speditionsbetrieb zu einem breit aufgestellten Logistik-Dienstleister entwickelt. Mit den sechs Geschäftsbereichen Kontraktlogistik, Maschinenlogistik, Transportlogistik, Cleanparts, Fulfillment und Inhouse-Service realisiert Scheerer maßgeschneiderte Logistik-Pakete entlang der gesamten Supply Chain. Neben seinem Hauptsitz in Aichhalden im Schwarzwald betreibt Scheerer drei weitere Standorte in Süddeutschland.

Ihr Medienkontakt

Matthias Longo
c/o GUS Group
Josef-Lammerting-Allee 20-22
50933 Köln
+49 1523 4146463
presse@gus-group.com

Neueste Pressemitteilungen

Neue Mehrwertsteuer mit wenigen Mausklicks

Die Bundesregierung hat beschlossen, dass ab 1. Juli 2020 bis Ende dieses Jahres ein reduzierter Mehrwertsteuersatz von 16 beziehungsweise 5 Prozent gelten wird. Für Kunden der GUS Group, welche die ERP-Lösung GUS-OS Suite oder die Buchhaltungssoftware fimox einsetzen, verursacht diese Steuersenkung keinen nennenswerten Aufwand.

WEITERLESEN »

Methaycrylat-Hersteller Röhm entscheidet sich für iCD.

Die Röhm GmbH, ein international führender Methacrylat-Anbieter, hat sich für den weltweiten Einsatz von LABS/Q entschieden. Das Laborinformations- und Managementsystem (LIMS) der iCD. wird in mehr als zehn Standorten mit über 100 Benutzern eingeführt und bildet die Abläufe in den Qualitätskontrolle-Labors von Röhm ab.

WEITERLESEN »

Neue Softwarelösung beschleunigt COVID-19-Tests

Mit ihrer neuen „LABS/Q Automated COVID-19 Test Suite“ legt die iCD. Vertriebs GmbH eine Standardanwendung für Testlabore vor, die COVID-19-Tests durchführen. Die iCD-Applikation ist eine sofort einsetzbare Lösung, welche die Aufgaben bei der Identifizierung von COVID-19 automatisiert und dadurch wesentlich beschleunigt.

WEITERLESEN »