Wenn die Lösung stimmt

Herstellung und Handel von chemischen Produkten für Endverbraucher. Effizient und flexibel. Mit Blick auf die Kosten und die Beachtung aller Regularien - Die GUS-OS Suite macht es möglich.

Hersteller und Händler in der Spezial- und Feinchemie stehen permanent vor neuen Herausforderungen. Sie müssen kurze Entwicklungszyklen und vielstufige Fertigungsverfahren mit restriktiven Gesetzesauflagen und strengen Zertifizierungsanforderungen zusammenführen. Und über allen Prozessen stehen hohe Ansprüche an das Qualitäts-, Logistik- und Umweltmanagement.

Prozesssteuerung entlang der Supply Chain

Genau hier setzen wir mit der GUS-OS Suite an. Unternehmensspezifische Abläufe lassen sich auf Basis der mitgelieferten Branchenprozesse kundenindividuell modellieren und in die ERP-Lösung integrieren. Einfach und flexibel.

Unsere Kunden steuern mit dem voll integrierten Workflow-Management der GUS-OS Suite darüber hinaus ihre komplexen dynamischen Lieferketten effizient und eng aufeinander abgestimmt. Dies ermöglicht ein individualisiertes Auftragsmanagement mit dem Groß- und Einzelhandel und schnelles Reagieren auf den Rohstoffmärkten.

Best Practice-Lösungen für die chemische Industrie

Exemplarisch werden folgende Branchenbesonderheiten über den Lösungsbaukasten der GUS-OS Suite abgebildet:

  • Komfortable Rezepturenverwaltung
  • Mehrstufige Entwicklungen bei Produkten
  • Chargenanalysen auf allen Stufen
  • Einfache Chargenrückverfolgung
  • Durchgängige Chargendokumentation
  • Abbildung von gesetzlichen Vorgaben wie: REACH, Chemikaliengesetz, GxP-Guidelines, GLP-Richtlinie, GHS
  • Gefahrstoffverwaltung mit Sicherheitsdatenblatt
  • Gefahrgutlagerverwaltung
  • Gefahrgutberücksichtigung für den Transport

Gefahrstoffe richtig deklarieren und sicher transportieren

Für das Gefahrstoff-Management und bei der Deklarierung von Gefahrstoffen im Sinne des REACH-Prozesses bietet die GUS-OS Suite entsprechende Workflows. Die nach der EU-Chemikalienverordnung REACH geforderte Informationsweitergabe in der Lieferkette wird damit erfüllt. Bereits vor dem erstmaligen Inverkehrbringen werden in der GUS-OS Suite Informationen zu Gefahrstoffen in festen Werkstoffen in Form von Materialdatenblättern erstellt.

Kontakt / Rückruf erwünscht

Kundenmeinung

Dr. Andreas Ostrowicki"Mit der direkten Anbindung der GUS-OS Suite an unsere Elektronen-beschleuniger für die Veredlung und Sterilisation hochwertiger Produkte realisieren wir die Vision von Industrie 4.0."

Dr. Andreas Ostrowicki
Geschäftsführer,
BGS GmbH & Co. KG